Die Salesianer Don Boscos

Die Salesianer Don Boscos (SDB) sind ein katholischer Männerorden, gegründet 1859 von dem italienischen Priester und Pädagogen Johannes Bosco (1815-1888). In 132 Ländern der Welt engagieren sich 16.000 Salesianer für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche durch Schulunterricht, berufliche Bildung und Jugendarbeit - gleich, welcher Religion, Nationalität oder Ethnie diese angehören.

Don Bosco Mission
Don Bosco Mission

Don Bosco Mission Bonn

Die Missionsprokur DON BOSCO MISSION in Bonn ist eine von fünf Zentren für die weltweite Koordination der Hilfsprojekte der Salesianer Don Boscos. DON BOSCO MISSION entscheidet, welche Maßnahmen und Programme gefördert und finanziell unterstützt werden. Ziel von DON BOSCO MISSION ist es, im Dialog private Spender und Spendergruppen, Diözesen und katholische Hilfswerke für die Anliegen der Salesianer zu begeistern und deren ideelle und materielle Unterstützung zu gewinnen, um so benachteiligten Kindern und  Jugendlichen durch menschliche Aufnahme, Bildung und Ausbildung eine bessere Zukunft zu ermöglichen.Neuer Text.

Don Bosco Mondo e. V.
Don Bosco Mondo e. V.

Don Bosco Mondo e. V.

Don Bosco Mondo e.V. wurde 1980 von Pfarreimitgliedern in St. Winfried unter dem Namen „Jugend Dritte Welt“ als Förderverein für Projekte der Salesianer Don Boscos weltweit gegründet. Aus dem Verein ist in rund 30 Jahren eine international tätige Nichtregierungsorganisation der Entwicklungszusammenarbeit geworden. Über konfessionelle und weltanschauliche Grenzen hinweg unterstützt der Verein weltweit besonders benachteiligte Kinder und Jugendliche. Durch schulische und berufliche Bildung bekommen sie die Chance ein eigenständiges Leben zu führen. Partner vor Ort sind dabei in über 130 Ländern die Salesianer Don Boscos und die Don Bosco Schwestern.

Don Bosco Mission und Don Bosco Mondo e.V. befinden sich auf dem Gelände von St. Winfried und öffnen den Blick der Pfarrei auf weltweite soziale und kirchliche Anliegen.